History
 

Der Werdegang FUNPLASTICAs ( Dirk & Ully ) beginnt ' 92 in Thailand auf Koh Pha Ngan, einer tropischen Insel mit herrlichen Stränden, internationalen Travellern und toleranten Thais. Der rechte Platz und die rechte Zeit, Trance Partys zu feiern. Schnell waren wir begeistert von diesen freien und unkommerzielen Underground Events und dem neuen psychedelischen Sound. Wir wollten aktiver Teil dieser keimenden Subkultur werden. Diese einzigartige Stimmung beflügelte unsere Kreativität und Fantasie und so fingen wir an, UV Deko herzustellen. In den folgenden Jahren experimentierten wir mit verschiedenen Materialen, sammelten Erfahrungen in der praktischen Dekoarbeit und malten unsere ersten Fluorobilder.

Nach dieser autodidaktischen Ausbildungzeit verlagerten wir unsere Base '96 wieder nach Deutschland. Wir entwickelten unsere eigene Mal - und Gestaltungstechnik, entdecken unsere Vorliebe für Mandalas und psychedelische Muster (optical design) und erweiterten zudem unser Repertoire um etliche UV Fahnen. Mit diesem Angebot an Bildern und Fahnen fanden wir schnell Kontakt zur hiesigen Party Szene und konnten unsere Deko in den folgenden Jahren auf vielen Events zeigen.

2000 haben wir unser ''Hobby'' zum Beruf gemacht und sind nun als selbständige Dekokünstler KSK anerkannt. Dementsprechend hat sich auch unsere Dekokunst professionalisiert. Wir designen alle Motive nur noch selber und haben unseren eigenen psychedelischen Stil entwickelt. Zu einem szenegerechten Thema malen wir bis zu 20 Bilder, die dann ein Dekoset ergeben. So entsteht eine harmonische Gesamtdekoration, mit einer einheitlichen Aussage, die das Partymotto unterstreicht. Zudem sind die Bilder systematisch in verschiedenen, gängigen Größen und Formaten gestaltet und passen sich so gut in jede Location ein.

Inzwischen war FUNPLASTICA bei etlichen Open Airs und Indoor Partys in Deutschland, Österreich, Holland, Belgien, Frankreich, Dänemark, Schweiz und Thailand beteiligt und wir freuen uns, auch weiterhin unsere UV Deko den Trancern aus aller Welt präsentieren zu können.